zwei eintägige Fortbildungen: Praxiswissen Spina bifida am 10. & 11. August 2017 in Troisdorf

ein Basisseminar

Fachfortbildung am 10. & 11. August 2017 für MitarbeiterInnen in Einrichtungen und Institutionen
Troisdorf

  • Medizinische Grundlagen
    • Pflege-Know-How
      • Alltagserfahrungen

Bilderblock_web

Der Landesverband Selbsthilfe Spina Bifida und Hydrocephalus in Nordrhein-Westfalen e.V. veranstaltet zwei eintägige Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Spina bifida und Hydrocephalus im Wohnprojekt Troisdorf.

Programm

Zwei Tagesveranstaltungen mit identischem Ablauf, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

  • Was sind und wie entstehen Spina bifida und Hydrocephalus?
  • Terminologie / Bedeutung häufig verwendeter Fachausdrücke
  • Querschnittlähmung
  • Hydrocephalus
    • Behandlung, Überwachung: wie erkenne ich Gefahrensituationen?
  • Pränatale Diagnostik und Therapie
  • Urologie:
    • Blasenlähmung und mögliche Folgen.
    • Überwachung, Komplikationen und Gefahren.
  • Leben im Rollstuhl:
    • Exkursion in die Altstadt oder praktische Übungen im Hause (je nach Witterung)
  • Darmlähmung
  • Mühen und Erfolge im Alltag
  • Latex-Allergie
  • Abschlussrunde, „Evaluation“
  • Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen

Referenten-Team

  • Vortrag, FortbildungDr. Andreas Rutz (Leitung)
    • Kinder- und Jugendarzt mit langjähriger Erfahrung
  • Andrea Eigenbrod
    • Examinierte Krankenschwester und Uro-Therapeutin
  • Gabi Bass
    • Examinierte Krankenschwester und Mutter eines erwachsenen Sohnes

Änderungen am Programm vorbehalten

Veranstaltungsort

Wohnprojekt der JG-Gruppe – Gemeinschaftsraum

Hippolytusstraße 41

53840 Troisdorf

Teilnahmebestätigung

Über die Teilnahme am Seminar wird Ihnen eine Teilnahmebestätigung mit den behandelten Themen sowie den durchgeführten Fortbildungsstunden ausgestellt.

Veranstalter

SBHC-NRW e.V.
Germanenstr. 59
53859 Niederkassel
Tel: 02208-2842
Mobil: 01577 666 2358
Email: info@fsbh.de
Homepage:
www.sbhc-nrw.de

Auskunft und Anmeldungen

Anmeldungen werden schriftlich oder fernmündlich entgegen genommen im Pflegestützpunkt der JOVITA Rheinland gGmbH unter Tel. 02241 / 995 7139, Mail info@jovita-rheinland.de oder bei SBHC-NRW e.V. unter Tel. 02208 / 2842 , Mail info@fsbh.de mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Tel., gewünschter Seminartag.

Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinschaft der Krankenkassen (GKV) in NRW im Rahmen der Selbsthilfeförderung (www.gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de).

 

 

Kommentare sind geschlossen.